Die nächste Ausstrahlung von XY-Vermisst Folge 1 erfolgt am 29. Juni 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 01.06.2022

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

Filmfälle

Mord im Park

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Hannover
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Ralf Klemm
  • Tatzeit: Dienstag, 06. Juli 2021 zwischen 02:00 Uhr und 06:00 Uhr
  • Tatort: Eilenriede in Hannover
  • Details: Der 54-jährige Obdachlose Dirk Sch. schläft auf einer Parkbank in einem Stadtwald in Hannover. Von hinten wird er plötzlich mit mehreren Messerstichen so schwer verletzt, dass er noch am Tatort verstirbt. Er hatte keine Konflikte (z.B. mit anderen Obdachlosen) und wurde gelegentlich von Anwohnern versorgt, z.B. mit gebrauchten Klamotten oder Kaffee. Keine Alkoholsucht o.ä., aber das Opfer litt an einer Krankheit, wegen der er laut mit sich selbst gesprochen hat. Da die Anwohner nächtliche Schreie in Folge der Krankheit gewohnt waren, haben sie Schreie des Opfers in Folge der Tat (Messerstiche) nicht mit einer Gewalttat in Verbindung gebracht.
  • Zitate: "Dirk Sch. leidet unter einer Krankheit. Er hört Stimmen im Kopf, mit denen er sich auch unterhält. Ein Umstand, der ihm letztendlich zum Verhängnis wird." (Christian)
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Kathi Leitner (Anwohnerin)
  • Besonderheiten: In der Abfrage wird auf ähnlich gelagerte Fälle in Berlin 2017 und Koblenz 2018 eingegangen. Auch diese Fälle wurden in XY behandelt.
  • Belohnung: 5.000 €
  • Status: ungeklärt

Hierbei handelt es sich um diesen Fall aus Hannover: (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Obdachloser-erstochen-Polizei-Hannover-sucht-erneut-Zeugen,toetungsdelikt300.html)

(https://www.haz.de/lokales/hannover/aktenzeichen-xy-getoeteter-obdachloser-aus-hannover-wird-thema-WTK6YVU6HHJFLE6X2KJB3LZ3KM.html)

Nachspiel

Steinwurf auf Autobahn

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Köln
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Jens Müller
  • Tatzeit: Freitag, 09. Juli 2021 gegen 15:00 Uhr
  • Tatort: A553 bei Brühl-Süd
  • Details: Ein Paar aus Bornheim macht sich nachmittags auf den Weg ins Möbelcenter. Die beiden fahren auf der Überholspur auf eine Brücke zu, als ihr Auto von einem Stein getroffen wird. Die Frau am Beifahrersitz wird dabei am Kopf verletzt.
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Belohnung: 3.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Brühl: (https://rp-online.de/nrw/panorama/nahe-phantasialand-bei-bruehl-frau-wird-auf-a553-durch-stein-verletzt_aid-61014787)

(https://www.24rhein.de/rheinland-nrw/a553-steinewerfer-aktenzeichen-xy-zdf-tv-autobahn-bruecke-frau-kopf-bruehl-phantasialandstrasse-zrw-91579829.html)

Nachspiel

Mutter mit Baby vermisst

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Homberg/Efze
  • Beamtin im Studio: Kriminaloberkommissarin Ylva Werner
  • Tatzeit: nicht bekannt, vermisst seit 14. Januar 2019 gegen 17:30 Uhr
  • Tatort: nicht bekannt
  • Details: Die 19 Jahre alte Bisrat Tevelde H. aus Eritrea lebt in Flüchtlingsunterkunft in Homberg/Efze; 2017 nach Deutschland geflüchtet; Landsmann Lukas E. (Name geändert) ist fester Freund; Bisrat eröffnet Lukas, dass sie schwanger ist; Lukas nur verhalten begeistert; gemeinsames Herrichten von Bisrats Zimmer Nr. 5 für Baby; Mitbewohner erkundigt sich schon vor der Geburt nach Babynamen und gratuliert dem jungen Glück; im November 2018 wird Mekson geboren; nette Heimleiterin will mit Papierkram helfen; Lukas E. erhält nach einigen Wochen unerwarteten Anruf von Kumpel Ermias aus Darmstadt der behauptet, er sei Meksons Vater; Streit zwischen Lukas und Bisrat, die Vaterschaft des Kumpels vehement abstreitet; Beziehung "schwer belastet"; wenige Tage später, am 14. Januar 2019, fährt Lukas mit Freund Ali nach Frankfurt; will nach Rückkehr mit Ermias DNA-Test machen, um Vaterschaft endgültig zu klären; Bisrat überrascht, verlässt nachmittags mit Mekson im Kinderwagen das Flüchtlingsheim; will vorgeblich nach Kassel fahren; Mitbewohner trifft Bisrat an Bushaltestelle und fährt mit ihr zum Zug nach Wabern; sie steigt gegen 17.30 Uhr ein und ist danach verschwunden. Lukas E. informiert am nächsten Tag Heimleiterin; sehen sich in Bisrats Zimmer um, offenbar nichts mitgenommen, Smartphone liegt noch auf dem Tisch. Mehrere Stunden später informieren Leiterin und Lukas die Polizei; Beamte ermitteln erst wegen Kindesentziehung, dann wird schließlich Kripo eingeschaltet; Ermittlerinnen durchsuchen Bisrats Zimmer und finden auch Ausweis, Aufenthaltstitel, Bankkarte und Mutterpass. Im April 2019 öffentliche Fahndung; Spur nach Interlaken in der Schweiz; Zugbegleiterin will Bisrat und Mekson gesehen haben; Hinweis auch aus Wabern bei Bern (Ortsteil der Gemeinde Köniz); Zeugin Frau Stadler will Vermisste im örtlichen Supermarkt gesehen haben, sei nicht zum ersten Mal dort gewesen.
  • Bewertung: **
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Angelina Schneider
  • Belohnung: wird nicht erwähnt
  • Status: ungeklärt

Dabei handelt es sich um diesen Fall https://www.tag24.de/unterhaltung/tv/aktenzeichen-xy/aktenzeichen-xy-gewaltverbrechen-zum-opfer-gefallen-mutter-und-sohn-seit-drei-jahren-vermisst-2476935

Nachspiel

Der XY-Preis 2022

  • Kandidat: Thomas W. aus Rüdesheim
  • Details: Der Kandidat für den „XY-Preis 2022 wird Zeuge, wie eine Frau von ihrem betrunkenen Ex-Mann im Auto bedrängt und mit einem Messer angegriffen wird. Thomas W. überlegt nicht lange und schreitet ein. Die Frau überlebt den brutalen Angriff.
  • Darsteller:

Verlockendes Angebot (XY-Prävention)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Braunschweig
  • Beamter im Studio: Kriminaloberkommissar Alexander Veit
  • Tatzeit:
  • Tatort:
  • Details: Über eine Investment-Firma legt ein Mann über 100.000 Euro in Aktien einer angeblich erfolgreichen internationalen Firma für Virtual-Reality-Brillen an. Doch statt satter Gewinne gibt es ein böses Erwachen. Nur ein Opfer von vielen. Der Schaden geht in die Millionen. Die Betrüger geben als Firmensitze z.B. New York, Dublin oder Hongkong an.
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Belohnung: keine, da der Fall nur der Prävention dient
  • Status: ungeklärt

(https://www.news38.de/braunschweig/article235499831/Aktenzeichen-XY-Braunschweig-Schneeballsystem-Rudi-Cerne-Aktie.html)

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung

  • SF 1: LKA Hamburg - Fahndung nach Ihaab E. wegen einer Schießerei im Wald
  • SF 2: LKA Berlin - Mord an Kosmetikstudiobetreiberin Oksana R. am Ku'damm in Berlin
  • SF 3: Polizei Butzbach - Wohnmobil-Betrüger gesucht. Ein verschwundenes Wohnmobil wurde in den Niederlanden aufgefunden und ein Bild des Gesuchten wird gezeigt.

XY-Update:

  • SF 3 der Sendung vom 23.02.2022: Eine Frauenleiche, die in Roermond in den Niederlanden tot aufgefunden wurde, konnte als die 57-jährige Iwona O. aus Solingen identifiziert werden.

XY Gelöst:

  • FF 2 der Sendung vom 21.04.2021: Ein 38-jähriger Mann wurde Mitte September 2020 in der Fürther Südstadt von zwei Männern beim Rauchen angegriffen. Er musste mehrfach operiert werden. Dank der Unterstützung der XY Zuschauer konnten die zwei Täter identifiziert werden. Zwei Männer aus Nürnberg wurden schließlich festgenommen. Einer von ihnen soll mit der Tat geprahlt haben. Außerdem erwähnt: Nach der Sendung haben so viele Zuschauer Hilfe angeboten, dass ein Spendenkonto für das Opfer eingerichtet wurde.
  • FF 2 der Sendung vom 14.07.2021: Die Kripo Siegburg beschäftigte sich mit einem Raubüberfall auf einen Uhrenhändler, der letztendlich mit Erfolg aufgedeckt werden konnte. In Köln und im Landkreis Düren haben Spezialeinheiten acht Wohnungen durchsucht. Insgesamt sechs Tatverdächtige - eine Frau und fünf Männer - konnten ausfindig gemacht werden. Zwei Hauptverdächtige in U-Haft, Ermittlungen zu anderen Tatverdächtigen und Beute dauern an.

Erste Ergebnisse

Hinweise lassen die Kripo hoffen Rätselhaft ist der Mord an dem Obdachlosen Dirk Sch. aus Hannover. Er war auf einer Parkbank im Stadtwald Eilenriede erstochen worden. Das Motiv: bis heute unbekannt. Mehrere XY-Zuschauerinnen und Zuschauer wiesen auf einige ähnlich gelagerte Fälle in Deutschland hin.

Manche waren den Ermittlern aus Hannover schon bekannt. Bei anderen wird nun überprüft, ob es tatsächlich einen Zusammenhang mit dem Mord im Stadtwald geben könnte. Wenn dem so wäre, könnte das unter Umständen tatsächlich auf die Spur des oder der Täter führen.

Interessante Hinweise gab es auch zum Mord an Iwona O. aus Solingen - ein Fall, in dem inzwischen die Kripo Wuppertal ermittelt. Frau O. Leiche war in einem Kanal in den Niederlanden gefunden worden. Lange hatte es gedauert, die Identität der Leiche zu klären. Aktuell ist die Kripo dabei, das persönliche Umfeld des Opfers zu durchleuchten - auch in diesem Fall auf der Suche nach einem Motiv.

Tatsächlich gab es dazu einige Anrufe sowohl im XY-Studio als auch in Wuppertal, die für die Kripo sehr interessant klingen. Weitere Details will die Polizei aber aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekanntgeben.

Die Kripo Homberg (Efze) in Hessen befasst sich seit drei Jahren mit dem Vermisstenfall Bisrat Tewelde H.. Die junge Frau aus Eritrea war im Januar 2019 zusammen mit ihrem zwei Monate alten Sohn Mekson spurlos verschwunden.

Auch hierzu gab es einige Anrufe. Mehrere Zuschauerinnen und Zuschauer glauben, die beiden Vermissten nach ihrem Verschwinden noch gesehen zu haben.

Die Kripo befürchtet zwar, dass Mutter und Kind etwas Schlimmes zugestoßen ist, trotzdem bleibt Oberkommissarin Ylva Werner von der Vermisstenstelle in Homberg (Efze) optimistisch. "Für uns alle wäre es am schönsten, wenn die beiden irgendwo unversehrt wieder auftauchen würden."

Ob bei den neuen Hinweisen die ersehnte heiße Spur dabei ist? Die weiteren Ermittlungen werden es zeigen.

(Quelle: ZDF)

Bemerkungen

Vorherige Sendung: Sendung vom 11.05.2022

Nächste Sendung: XY-Vermisst Folge 1 vom 29.06.2022

zurück zur Sendungsübersicht