Die nächste Ausstrahlung von XY-Vermisst Folge 1 erfolgt am 29. Juni 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Kategorie:Abmahnbetrug

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Version vom 5. Dezember 2021, 01:35 Uhr von Voice of Hungary (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Abmahnungen sind ein an sich legitimes Mittel zur (versuchten) Beseitigung von Wettbewerbs- oder sonstigen Verstößen ohne die Einschaltung eines Gerichtes. D…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Abmahnungen sind ein an sich legitimes Mittel zur (versuchten) Beseitigung von Wettbewerbs- oder sonstigen Verstößen ohne die Einschaltung eines Gerichtes. Die Geltendmachung von Auslagen und einem angemessenen Honorar ist dabei grundsätzlich zulässig.
Schwindler und Betrüger können solche Abmahnschreiben jedoch auch versenden, um lediglich die damit verbundenen vermeintlichen Gebühren zu kassieren, ohne dass ein Verstoß festgestellt wurde oder anzunehmen ist. Dabei verlassen sie sich darauf, dass ein Teil der Empfänger auf Grund juristischer Unerfahrenheit oder aus Scheu vor einer möglichen Eskalation auch bezahlt, wenn es die behauptete Unstimmigkeit nicht oder nicht zur Gänze nachvollziehen kann. Abmahnschwindler können sich in ihren Schreiben auch solcher Fantasienamen bedienen, welche beim Empfänger Eindruck machen, indem z.B. bewußt eine Behörde oder Kontrollorgan vorgetäuscht wird. Ein Unterfall unlauterer Abmahnungen sind solche, die zwar einen tatsächlichen Verstoß rügen, aber vom Emfänger einen bewußt überhöht angesetzten Betrag fordern. Solche können von regulären Rechtsanwälten stammen, die auf diese verwerfliche Weise einen Zusatzverdienst suchen ("Abmahn-Anwalt").

Seiten in der Kategorie „Abmahnbetrug“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.