Die nächste Ausstrahlung Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 07. Dezember 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

XY-Gelöst vom 05.08.2022

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Version vom 7. August 2022, 14:26 Uhr von XY-Zuschauer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

"XY-Gelöst" ist eine vierteilige True Crime-Reihe, in welcher der Journalist Sven Voss zusammen mit beteiligten Ermittlern und Experten in Aktenzeichen XY ungelöst thematisierte Kriminalfälle, für die Zuschauer in Form einer Dokumentation rekonstruiert.

Tod der 8-jährigen Johanna

Am 2. September 1999 kehrt die achtjährige Johanna B. aus Ranstadt-Bobenhausen vom Spielen an einem Waldgebiet nicht nach Hause zurück. Am letzten bekannten Aufenthaltsort wurde legentlich ihr Fahrrad aufgefunden. Daraufhin begannen umfangreiche Suchmaßnahmen und Ermittlungen, welche jedoch zunächst erfolglos blieben, bis am 1. April 2000 in einem 90 Kilometer entfernten Waldstück die sterblichen Überreste des Mädchen gefunden wurden. Da die anschließende Fahndung nach dem Mörder, welche u.a. Fahrzeugüberprüfungen, sowie den Abgleich von Fingerabdrücken zahlreicher Männer aus der Region umfasste, nicht den gewünschten Erfolg erzielte, wurde der Fall zum Cold Case.

Im Jahr 2016 wurden die vorhandenen Akten digitalisiert und nach Verbindungen untereinander ausgewertet, was dazu führte, dass ein zum Tatzeitpunkt 23-jähriger Mann in den Mittelpunkt der Ermittlungen rückte. Am 25. Oktober 2017 konnte dieser festgenommen und 2018 wegen Mordes zu lebenslanger Haft mit der besonderen Schwere der Schuld verurteilt werden.

Einen umfangreichen Artikel zum Mordfall und den Ermittlungen bietet das deutschsprachige Wikipedia.

Thematisierung in Aktenzeichen XY ungelöst