Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 08.12.2021 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Zitate von Isolde Thümmler

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isolde Thümmler war von 05.07.1985 bis 28.04.2005 Sprecherin bei "Aktenzeichen XY ungelöst".

1970 Jahre

  • Taschentuchmörder:
  • Spukhausmord:
  • Mord an Anita M.:

1980 Jahre

"Erika B. ist französische Staatsbürgerin, zuletzt wohnhaft in Saint`Clou bei Paris." Isoldes erster Sprechertext im Fall Vermisstenfall Erika B. aus der Sendung vom 05.07.1985 FF 4.

Der Film (Der Ritter der Kokosnuss) muss Angelika St. ganz besonders interessiert haben. Sie sieht ihn sich nämlich an diesem 15. Juli gleich zweimal an.“ Zitat von Isolde aus der Sendung vom 21.02.1986 FF 1 Mord an Ingrid C. und Angelika St. (Anhaltermorde bei Freiburg im Breisgau

Britta H. ist ein ungewöhnliches Mädchen. Sehr kontaktfreudig und dabei nicht wählerisch. Aber auch stark abhängig von Stimmungen, einmal himmelhoch jauchzend, dann wieder zu Tode betrübt. [....] Fremden gegenüber erzählt sie über ihre eigene Person die abenteuerlichsten Fantasiegeschichten. Sie gibt sich unter anderem als südafrikanische Asylantin aus und spricht gelegentlich auch mit ausländischem Akzent.“ (gute Zitate von Isolde aus der Sendung vom 18.07.1986 FF 1 Mord an Britta H. (Rückschrift); einer der ungewöhnlichsten und rätselhaften Fälle von Anhaltermorden.

"Hier hält aber auch der Bus zur Siedlung Muckensturm, den Anja benutzt, wenn sie bei Dunkelheit allein nach Hause kommt. Isoldes gutes Zitat im legendären Klassiker Weinberg/Muckensturm Mord an Anja A. aus der Sendung vom 15.01.1988 FF 1.

Und diesmal ist die Sorge auch berechtigt, vielleicht sogar eine Vorahnung, denn Frau Sch. wird ihre Tochter nicht wiedersehen.“ Isolde im FF Mord an Kerstin Sch. "Feinkost Bittmann" aus der Sendung vom 07.04.1989 FF 1.

1990 Jahre

„W. ist zweifellos ein mutiger Mann. Aus polizeilicher Sicht ist sein Verhalten allerdings falsch. Er weiß nicht, auf wen er trifft.“ Isolde im FF Einbruch und Mord an Adolf W. (rüstiger Rentner) aus der Sendung vom 02.11.1990; FF 3. - Ähnliches Zitat auch von Michael im FF Einbruchserie und Mord an Manfred K. im Schrebergarten aus der Sendung vom 05.04.1991 FF 1.

"Wie viele Eltern umsorgen die Sch.ers ihre heranwachsende Tochter gelegentlich ein bisschen mehr, als es ihr lieb ist" auch gutes Zitat von Isolde aus der Sendung vom 08.04.1994 FF 3 Mord an Nicole S.

„Nachdem ihm niemand geöffnet hat, dürfte Bernd enttäuscht und ziellos durch die nächtliche Wohnsiedlung geirrt sein. Dabei ist er wahrscheinlich seinem Mörder in die Hände gelaufen“. Klasse Zitate von Isolde aus dem FF Mord an Schuljungen aus der Sendung vom 02.09.1994 FF 1.

„Irmgard L. verlässt das Büro an diesem Tag wie üblich gegen 16 Uhr. Zwei Tage später, am Sonntag, dem 24. Juli 1994 telefoniert sie von Zuhause aus noch einmal mit ihrem Bruder. Danach meldet sie sich nicht mehr. Deshalb glauben Josef L. und seine Frau, dass die Schwester in Urlaub gefahren ist. Doch Irmgard L. lebt bereits nicht mehr." / „Trotz der Betroffenheit der Angehörigen können sich die Kriminalbeamten jetzt zum ersten Mal mit der Persönlichkeit des Opfers vertraut machen. Sie stoßen dabei auf einige Ungereimtheiten, und schließlich sogar auf einen krassen Widerspruch in den wissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen.“ (Sprechertext Isolde Thümmler) gute Zitate von Isolde aus der Sendung vom 07.07.1995 FF 1 Mord an Irmgard L.

„Der Herbergsleiterin in Salzburg bleibt die junge Frau wegen ihres aufgeschlossenen freundlichen Wesens im Gedächtnis.“ / „Bis zu ihrer Wohnung in Noordwijk sind es jetzt nur noch knapp 100 Kilometer. Dort kommt sie aber nicht mehr an. / „Ein Waldstück in der Nähe von Arnheim, 50 Kilometer vom Hotel an der Autobahn entfernt. In den frühen Morgenstunden des 9. September macht ein Jogger eine grausige Entdeckung.“ (Isolde Thümmler) auch sehr guter Sprechertext von Isolde aus der Sendung vom 07.07.1995 FF 3 Mord an Kathy T.

„Renate S. ist schon mehrmals in ähnlicher Weise betrogen worden. Wütend und enttäuscht hat sie auch schon früher versucht, sich an diesen Männern zu rächen. Sie weiß, dass sie manchmal zu weit geht, aber sie kann gar nicht anders.“ Isolde im FF Mord an Modeboutique-Inhaberin Renate S. (Kontaktanzeigen) aus der Sendung vom 27.02.1998 FF 2.

"Von diesem Zeitpunkt an ist die Weiterreise des Mädchens voller Rätsel: Von Innsbruck aus wollte sie mit dem Zug weiterfahren nach Graz, doch dort kommt sie nicht an. Seltsamerweise taucht sie dann aber vier Stunden später in Italien auf, in Ehrenburg (Gemeinde Kiens), einer Kleinstadt in Südtirol. Was wollte Ulrike R. hier in Ehrenburg und wie ist sie hierher gekommen? Das sind für die Polizei heute die entscheidenen Fragen. Isoldes gute Texte aus der Sendung vom 16,07.1999 FF 1 Mord an Ulrike R.

2000 Jahre

  • „Karin K. konsumiert zusätzlich zum Heroin auch Canabis, Kokain und Crack. Um all dies bezahlen zu können, braucht sie rund 500 Mark - jeden Tag.“; Isoldes Zitat zum Mord an Karin K. in der Sendung vom 06.12.2002 FF 3
  • „Die Sorglosigkeit, mit der sich die Frauen hier Nacht für Nacht auf die wechselnde Kundschaft einstellten, täuscht. Viele haben Angst. Unvergessen ist ihnen der grausame Mord an einer Kollegin ein Jahr zuvor.“ / „Christina steht nur wenige 100 Meter entfernt von dem Ort, an dem Nicole damals zu ihrem Mörder in den LKW gestiegen war.“ (sehr gute Zitate von Isolde aus der Sendung vom 10.02.2005 FF 3 Versuchter Mord an Prostituierter in Köln) Dieser Fall kam auch nochmal später in der Spezial Sendung XY-Gelöst aus 2017
  • "Der 83-Jährige schleppt sich mit letzter Kraft in die Küche. Er will telefonisch Hilfe holen, doch das Telefon ist unbenutzbar. Wenn seine Tochter ihn nicht bald darauf gefunden hätte, wäre er wohl möglich gestorben. Isoldes letzte Worte als Sprecherin in der Sendung vom 28.04.2005 im FF 5 (Brutaler Überfall auf einen Rentner).